Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:
Forschung

Forschung Geburtshilfe

Forschungsschwerpunkte

PD Dr. rer. nat. Alexandra Gellhaus erforscht folgende Projekte:

  • Rolle von CCN1 und CCN3 Proteinen als Regulatoren der Proliferation und Migration des Trophoblasten während der Plazentaentwicklung
  • Generierung von Präeklampsie + IUGR Mausmodellen
  • Isolierung von primären plazentaren endothelialen Zellen (PLVEC) und Nabelschnurendothelzellen (HUVEC) aus der normalen und präeklamptischen/IUGR Plazenta
  • Expression und Funktion des Vitamin E- bindenden Proteins Afamin in der Plazenta in gesunden versus pathologischen Schwangerschaften
  • Aufbau einer geburtshilflichen Material- und Gewebebank
  • Identifikation von prädiktiven Markern bei pathologischen Schwangerschaften

PD Dr. med. Angela Köninger erforscht folgende Projekte:

  • Hormonelle Prädiktoren des Ansprechens auf eine Stimulationstherapie
  • Hormonelle Prädiktoren für das Vorliegen von oxidativem Stress und einer Insulinresistenz
  • Ovarielle Funktionsparameter bei Patientinnen mit PCOS
  • Intrazyklische Schwankungen neuer ovarieller Funktionsparameter während der Follikelreifung
  • Polymorphismen bei Patientinnen mit habituellen Aborten
  • Ovarielle Funktionsparameter vor und nach einer ovartoxischen Therapie
Prof. Dr. rer. nat. Alexandra Gellhaus
Ansprechpartner

Prof. Dr. rer. nat. Alexandra Gellhaus

Biologin

+49 (0) 201 - 723 - 1638 E-Mail schreiben
PD Dr. med. Angela Köninger
Ansprechpartner

PD Dr. med. Angela Köninger

Leitende Oberärztin

E-Mail schreiben