Veranstaltungen https://frauenklinik.uk-essen.de/weitere-inhalte/veranstaltungen/ Uniklinik Essen - Frauenklinik <![CDATA[Stillgruppe „Miniput“]]> In unseren Treffen erhalten Sie eine kompetente Beratung durch eine Still- und Laktationsberaterin (IDCLC) in entspannter Atmosphäre. Wir geben Informationen zu allen wichtigen Themen im ersten Lebensjahr: Schlafen, Beikost, Tragen, Ernährung in der Stillzeit, etc. Alle profitieren zudem von dem Ernährungsaustausch untereinander. Es sind Parkplätze für die Autos und Kinderwagen vorhanden. Kommen Sie stressfrei an und fühlen Sie sich willkommen.

]]>
<![CDATA[Stillgruppe „Miniput“]]> In unseren Treffen erhalten Sie eine kompetente Beratung durch eine Still- und Laktationsberaterin (IDCLC) in entspannter Atmosphäre. Wir geben Informationen zu allen wichtigen Themen im ersten Lebensjahr: Schlafen, Beikost, Tragen, Ernährung in der Stillzeit, etc. Alle profitieren zudem von dem Ernährungsaustausch untereinander. Es sind Parkplätze für die Autos und Kinderwagen vorhanden. Kommen Sie stressfrei an und fühlen Sie sich willkommen.

]]>
<![CDATA[Stillgruppe „Miniput“]]> In unseren Treffen erhalten Sie eine kompetente Beratung durch eine Still- und Laktationsberaterin (IDCLC) in entspannter Atmosphäre. Wir geben Informationen zu allen wichtigen Themen im ersten Lebensjahr: Schlafen, Beikost, Tragen, Ernährung in der Stillzeit, etc. Alle profitieren zudem von dem Ernährungsaustausch untereinander. Es sind Parkplätze für die Autos und Kinderwagen vorhanden. Kommen Sie stressfrei an und fühlen Sie sich willkommen.

]]>
<![CDATA[Stillgruppe „Miniput“]]> In unseren Treffen erhalten Sie eine kompetente Beratung durch eine Still- und Laktationsberaterin (IDCLC) in entspannter Atmosphäre. Wir geben Informationen zu allen wichtigen Themen im ersten Lebensjahr: Schlafen, Beikost, Tragen, Ernährung in der Stillzeit, etc. Alle profitieren zudem von dem Ernährungsaustausch untereinander. Es sind Parkplätze für die Autos und Kinderwagen vorhanden. Kommen Sie stressfrei an und fühlen Sie sich willkommen.

]]>
<![CDATA[Letzte Hilfe Kurs]]> Letzte Hilfe Kurse vermitteln Basiswissen und Orientierungen sowie einfache Handgriffe. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit die auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich ist. Wir möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen. Im Kurs sprechen wir über die Normalität des Sterbens als Teil des Lebens, natürlich werden auch Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht kurz angefügt. Wir thematisieren mögliche Beschwerden die Teil des Sterbeprozesses sein können und wie wir bei der Linderung helfen können. Wir überlegen abschließend gemeinsam, wie man Abschied nehmen kann und besprechen unsere Möglichkeiten und Grenzen. Letzte Hilfe • richtet sich an ALLE Menschen, die sich über die Themen rund um das Sterben, Tod und Palliativversorgung informieren wollen • schafft Grundlagen und hilft mit, die allgemeine ambulante Palliativversorgung zu verbessern • ist das Basiswissen für eine sorgende Gesellschaft • wendet sich an Einzelpersonen, Gruppen, Vereine und Betriebe

]]>
<![CDATA[Vortrag der Elternschule: "Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit"]]> Die Vortragsreihe der Elternschule Werden in Kooperation mit der Universitätsfrauenklinik bietet die Möglichkeit, sich gezielt über Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und das erste Lebensjahr mit dem Baby zu informieren und Fragen zu stellen. Der gynäkologische Vortag thematisiert Besonderheiten während der Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. 

]]>
<![CDATA[Vortrag der Elternschule: "Kindergesundheit"]]> Die Vortragsreihe der Elternschule Werden in Kooperation mit der Universitätsfrauenklinik bietet die Möglichkeit, sich gezielt über Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und das erste Lebensjahr mit dem Baby zu informieren und Fragen zu stellen. Themen des Vortags „Kindergesundheit" sind der Geburtsvorgang aus Sicht des Kindes, Adaptation, Stillen und Ernährung des Kindes, Nestschutz, Risiken und Sicherheiten sowie Impfungen. Referent ist der Essener Kinderarzt Tobias Gregor.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

]]>
<![CDATA[Vortrag der Elternschule: "Säuglingspflege"]]> Welche Matratze ist für mein Baby die richtige? Welche Wickelkommode sollen wir kaufen? Welche Kleidung ist passend? Kinderkrankenschwester Julia Willnich gibt mit ihrem Vortrag nicht nur Tipps zur Einrichtung des Kinderzimmers und des Kleiderschranks, sondern auch zum gesunden Schlafumfeld des Kindes. Auch die richtige Hautpflege ist Thema des Vortrages ebenso wie der Umgang mit Erkältungskrankheiten.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

]]>
<![CDATA[Vortrag der Elternschule: "Naturheilkunde für Mutter und Kind"]]> Die Vortragsreihe der Elternschule Werden in Kooperation mit der Universitätsfrauenklinik bietet die Möglichkeit, sich gezielt über Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und das erste Lebensjahr mit dem Baby zu informieren und Fragen zu stellen. Themen des Vortags „Naturheilkunde für Mutter und Kind" sind naturheilkundliche Behandlungsmöglichten während der Schwangerschaft, nach der Geburt und in den ersten Lebensjahren des Kindes.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

]]>
<![CDATA[Vortrag der Elternschule: "Roter Faden durch den Behördendschungel"]]> Ob Mutterschutz, Erziehungszeit, Kinder- und Elterngeld – Krankenkassenbetriebswirt Andreas Gnida gewährt einen kompakten Überblick auf die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen, gibt wertvolle Tipps und den Teilnehmern die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Der Besuch der Veranstaltung empfiehlt sich schon zu Beginn der Schwangerschaft, denn die Berechnung der Höhe des Elterngeldes erfolgt auf Basis der Steuerklasse, die mindestens sieben Monate vor der Geburt eingetragen war.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

]]>