Prof. Dr. rer. nat. Sabine Kasimir-Bauer

Steckbrief

Prof. Dr. rer. nat. Sabine Kasimir-Bauer

WERDEGANG

  • 1983 - 1989: Studium der Biologie an der Ruhr - Universität Bochum.
  • 1988 - 1989: Diplom: Durchführung der Diplomarbeit am Lehrstuhlstuhl für Medizinische Mikrobiologie und Immunologie, Arbeitsgruppe Infektabwehrmechanismen unter der Leitung von Prof. Dr. med. Wolfgang König
  • 1989 - 1993: Promotion: Durchführung der Promotion bei Herrn. Prof. Dr. med. Wolfgang König
  • Okt. 1993 – Dez. 1996: Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Inneren Klinik, Tumorforschung der Uniklinik Essen in der Arbeitsgruppe von Herrn. Prof. Dr. Max Ernst Scheulen
  • Jan. 1997 – Dez. 2002: Laborleiterin des Labors für Molekulare Onkologie der Inneren Klinik, Tumorforschung von Herrn. Prof. Dr. med. Siegfried Seeber.
  • Seit Jan. 2003: Laborleiterin des wissenschaftlichen Labors der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Uniklinik Essen, Direktor Prof. Dr. med. Rainer Kimmig.
  • 18.12.2003: Habilitation, Lehrbefähigung für das Fach Experimentelle Onkologie
  • 17.11.2009: apl Professur, Verleihung der Urkunde

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

Seletion, Detektion und charakterisierung von Tumorzellen und ihren „Bestandteilen“ im Blut und Knochenmark bei Patientinnen mit Brust-und Eierstockkrebs.

AKTUELLE PUBLIKATIONEN

AUSZEICHNUNGEN

Busenfreundin 2009 (gemeinsam mit Frau Prof. Dr. Fehm), Patientinnenaward der Mammazone