Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:
Geburtsklinik

3D Sonographie

Mit der sogenannten 3D-Sonographie ist es möglich, äußere Strukturmerkmale des Kindes anschaulich darzustellen. Mit Hilfe eines speziellen Ultraschallkopfes wird das Volumen eines bestimmten Körperabschnitts -meist des Gesichts oder des Gehirns - erfasst und kann nach Berechnung des Computers dreidimensional als Oberflächenbild dargestellt werden. Bei bestimmten Fehlbildungen des Gehirns können die Volumen mit fetalem MRT unterstützt werden. Die 3D-Ultraschalluntersuchung gehört zur klinischen Routine, wenn ein Verdacht auf Gesichts- oder Gehirnfehlbildung besteht.

Zuständiger Arzt

PD Dr. med. Angela Köninger

Leitende Oberärztin Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin

Zuständiger Arzt
Kontakt

Ambulanz für pränatale Medizin

Ansprechpartner: Sr. Aileen Kilincarslan und Sr. Angelika Hover
Täglich von 8-16:30 Uhr

+49 (0) 201 - 723 - 3574